holmegaard



Im Jahr 1825, im Alter von 49 Jahren, wurde Henriette Danneskiold-Samsøe Erbe des Guts Holmegaard, darunter ein Moor, das 800 Hektar Land umfasste. Torf und eine unternehmungslustige Frau brachten bald den ersten Ofen zum Glühen und der Rest ist Geschichte.

 

Im ersten Jahr waren grüne Flaschen das einzige Ergebnis von Holmegaard Glassworks, aber die Gräfin wollte mehr als das. Klarglas-Trinkgläser waren im Trend und sie konnten nur in Böhmen hergestellt werden. Bald entstanden neue Glashütten und Holmegaard konnte Spirituosenflaschen, Hyazinthengläser und Hüftflaschen produzieren.

 

Ihr Sohn Christian Conrad Sofus gründete die Kastrup Glassworks, die sich um die Flaschen kümmerte, damit sich Holmegaard auf die Glaskunst konzentrieren konnte. Mehr und mehr ausgefeilte Techniken zogen Künstler an und eine Tradition der Entwicklung und Gestaltung entwickelte sich um die Werke herum und etablierte Dänemarks älteste Glashütte schnell als führendes Unternehmen für Glaswaren.

 

Heute entwickelt und produziert Holmegaard mundgeblasenes Glas nach den neuesten und fortschrittlichsten Methoden. Jedes Stück mundgeblasenes Glas ist ein Unikat und wird vom Glasmacher von Hand gefertigt, der die richtige Luftmenge durch das enge Rohr bläst. Variationen und kleine Luftblasen im Glas sind unvermeidlich und machen den Charme von Glas aus, das mit Mund und Hand verarbeitet wird.

 

Von Holmegaard mundgeblasene Gegenstände sind an dem Schwan-Logo des Nordic Ecolabel zu erkennen, das eine Krone und drei Wellen mit dem Familienwappen von Danneskiold-Samsøe teilt. Nicht um es gut aussehen zu lassen, sondern weil es ein Zeugnis der Geschichte ist und die Tradition zu einem Teil der Erfahrung macht.


HOME OF DESIGN

                 Mike Alexander Döpp

                           

                            Dürener Str. 212

                                       50931 Köln

 

                             0221.94387007

       info@home-of-design.com